logoschriftulinie_15_sw440b
Kirchberg ob der Donau 

NATUR - MUSIK - SPRACHE - KULINARIUM - GESCHICHTE

Programm
zum 225.Geburtstag Franz Grillparzers 2016
und zum 25. Jubiläum des Kulturvereins

Prolog; zur Begrüßung

Heute wird ganz zu Recht auf den Wert des Regionalen hingewiesen. Das Theater am Grillparzerhof versteht sich in erster Linie als kultureller Nahversorger der Region. Dem Programm im Sommer 2016 liegt ein Gedanke zugrunde, den Martin Buber treffend formuliert: „Ich und Du…“  
› mehr…


ICH UND DU

Valentina Kutzarova

Studium und Diplomprüfung für Operngesang an der Musikakademie Sofia/Bulgarien unter der Leitung von Professor Stefanova. 1992-93 Mitglied des Internationalen Opernstudios des Opernhauses Zürich. 1993 debütierte am Landestheater in der Mozart-Oper „Titus“, wo sie große Erfolge u.a. als Charlotte, Rosina/ „Barbiere“/, Angelina /“Cenerentola“, Isabella “L`Italiana in Algeri“, Octavian „Der Rosenkavalier“ und Carmen gefeiert hat. 1995 gewann sie den Grand Prix und den Ersten Preis des Publikums beim Internationalen Gesangswettbewerb in Rocca delle Macie in Siena. 1997 gewann sie den 2. Preis und Spezialpreis für die beste Interpretation von Grieg- Liedern beim Internationalen Königin Sonja Musikwettbewerb in Oslo. Neben dem Linzer Landestheater gastiert Kutzarova an verschiedenen Opernhäusern in Schweiz, Deutschland, Italien, Frankreich und Spanien, Türkei. Gerade gastierte Valentina Kutzarova an der Opera Bastille in Paris, wo sie in Moses und Aron von Arnold Schönberg mitwirkte unter Philippe Jordan.

Karen Robertson

Die Sopranistin Karen Robertson hat als Mitglied des Ensembles des Landestheaters Linz zahlreiche große Partien gesungen, angefangen mit „Desdemona“ (Otello). Es folgten Rollen wie „Tatjana“ (Eugen Onegin), „Elsa“ (Lohengrin), „Gräfin“ (Capriccio), „Senta“ (Der fliegende Holländer), die Titelpartien in Tosca und Madama Butterfly, „Leonore“ (Fidelio), „Marschallin“ (Der Rosenkavalier), „Elisabeth“ (Tannhäuser), „Ellen Orford“ (Peter Grimes), „Katja“ (Katja Kabanova), „Lady Macbeth“ in Verdis Macbeth und „Isabella“ (Glass‘ The Voyage). Die gebürtige Australierin absolvierte ihre Ausbildung in ihrer Heimat sowie in Großbritannien; ihre Karriere begann sie als Mezzosopranistin: So war sie bei ihrem ersten Engagement an der Victoria State Opera als „Santuzza“ (Cavalleria rusticana), als „Octavian“ (Der Rosenkavalier) und als „Komponist“ (Ariadne auf Naxos) zu hören. 1989 – 1994 war sie Ensemblemitglied des Royal Opera House Covent Garden und sang dort eine Vielzahl von Mezzo-Partien in Opern von Mozart, Meyerbeer, Puccini, Bizet, Donizetti, Rossini, Prokofjew, Strauss und Wagner. Neben ihren festen Engagements in Linz gastierte sie in Frankreich, England, der Schweiz und Deutschland. Als Konzertsängerin ist Karen Robertson mit umfangreichem Repertoire regelmäßig tätig.

Borys Sitarski

Wurde 1977 in Poznan (Polen) geboren. Sein Klavierstudium an der Mieczyslaw Karlowicz-Musikschule in Poznan schloss er 1996 mit dem Diplom ab, 2001 folgte ein Diplom für Opern- und Sinfonisches Dirigieren an der Ignacy Jan Paderewski Hochschule für Musik in Poznan, dann an der Franz Liszt Hochschule in Weimar. Er wurde 2002 als Korrepetitor mit Dirigierverpflichtung zuerst am Eduard von Winterstein Theater in Annaberg-Buchholz, dann ab 2006 am Landestheater Linz engagiert. Seit dem Spielzeitbeginn 2015/2016 ist er als Kapellmeister tätig. Borys Sitarski übernahm die musikalische Leitung u.a. an La Cenerentola (Gioacchino Rossini), Albert Herring (Benjamin Britten), La finta giardiniera (W. A. Mozart), Anne Frank (Grigori Frid), Eugen Onegin, Der Nussknacker (Peter I. Tschaikovsky), Tosca (Giacomo Puccini), Carmina Burana (Carl Orff), und Gräfin Mariza (Emmerich Kálmán). In der Spielzeit 2013/2014 leitete er zwei österreichische Erstaufführungen von Kinderopern: Raus aus dem Haus (David Wagner) und Die arabische Prinzessin (Juan Crisóstomo de Arriaga). Als Pianist trat er u. a. am Theater in Monte Carlo und bei Accademia di Montegral in Lucca auf.

Andrija Repec

Wurde in Zagreb geboren. Er studierte Musikwissenschaft an der Universität Wien und absolviert das Studium der Advanced Theatre Practice an der Royal Central School of Speech and Drama in London. Durch Regieassistenzen und Hospitanzen am Landestheater Linz, dem Theater an der Wien, Theater in der Josefstadt und den Bregenzer Festspielen wurde er auf das Inszenieren aufmerksam. Während der Spielzeiten von 2011/2012 bis 2015/2016 arbeitete Andrija Repec als Regieassistent und Abendspielleiter am Landestheater Linz und betreute zahlreiche Opernproduktionen. Die Kinderoper Raus aus dem Haus, eine Veroperung von David Wagner als Auftragswerk des Landestheaters nach dem gleichnamigen Theaterstück von Ingeborg von Zadow, ist in seiner Inszenierung 2013 uraufgeführt worden. Im Sommer 2016 ist er als künstlerischer Leiter verantwortlich für das Programm des Theaters am Grillparzerhof.

Programm

Richard Strauss / Der Rosenkavalier „Wie du warst! Wie du bist“ - Octavian und Marschallin im musikalischen Dialog.
Textzitat aus Martin Bubers Ich und Du
Richard Strauss: Befreit
Textzitat aus Martin Bubers Ich und Du
Richard Strauss / Der Rosenkavalier
„Die Zeit, die ist ein sonderbares Ding.“ Gedanken der Marschallin, anschließend Octavian.
Gustav Mahler: Liebst du um Schönheit aus dem Lied von der Erde – Der Einsame im Herbst
Textzitat aus Martin Bubers Ich und Du
Michael Head: Why have you stolen my delight? John Rutter: Blow, Blow, Thow Winter Wind
Erich Wolfgang Korngold: Glückwunsch Leos Janácek: V mlhách
1. Andante,
2. Molto Adagio, 3. Andantino,
4. Presto

↑ zum Programm


gph_home.gif Home |   › Kontakt, Impressum |  ↑ zum Seitenanfang